WILLKOMMEN! DOBRO DOŠLI! WELCOME!

AKTUELLES

Virtueller Unterricht / Online Lehre

Informationen und Aufgabestellungen zu meinen aktuellen Seminaren sind (auch) hier erhältlich und werden regelmäßig aktualisiert.

Ausschreibung / Poziv na natječaj

Nachwuchspreise der Deutschen Gesellschaft für Kroatistik und der Botschaft der Republik Kroatien in Berlin / Nagrade Njemačkog društva za kroatistiku i Veleposlanstva Republike Hrvatske u Berlinu za najbolje završne sveučilišne radove.

Literarische Anthologie

Europa erlesen: Rijeka. Klagenfurt: Wieser 2020 (hgg. v. Gerhard M. Dienes, Ervin Dubrović, Marijana Erstić und Gero Fischer), ISBN  978-3-99029-390-4.

Zeitschrift, Aufsatz, Übersetzungen

Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart. Thema: Rijeka/Fiume - Italien und Kroatien. 68 (2019) (hgg. v. Thomas Bremer, Daniel Winkler und Marijana Erstić), ISSN  0930-8997.  

Aufsatz

"Opfer – Beute – Boten der Humanisierung? Frauenschicksale in 'Kao da me nema'/'Als gäbe es mich nicht' (1999) und 'Grbavica'/'Esmas Geheimnis – Grbavica' (2006)". In: Alexander Bierich/Thomas Bruns/Henrieke Stahl (Hrsg.): Gedächtnis­raum Literatur Gedächtnisraum Sprache: Europäische Dimensionen slavischer Geschichte und Kultur (Festschrift Ressel). Berlin/Bern/Wien: Peter Lang 2019, S. 477-490 [Trierer Studien zur Slavistik, Bd. 5], ISBN  978-3-631-80468-1. 

Aufsatz

 "'Ein Rebell altösterreichischer Prägung'. Friedrich Torberg über Miroslav Krleža". In: Elisabeth von Erdmann (Hrsg.): Spiel der Blicke. Grenzübertritte slavischer Literaturen. Berlin/Münster/Wien/Zürich/London: LIT Verlag  2019, S. 223-238 [Tusculum slavicum. Schöpfung der Welt: Denken - Fühlen - Poetik - Kunst, Bd. 2], ISBN 978-3-643-11278-1. 

Gastvortrag von Fr. Prof. Dr. Walburga Hülk-Althoff

Repräsentation, Glamour und Konsum. Stoffe und Kleider bei Worth, Winterhalter und Zola, Philosophische Fakultät in Split, Abteilung für Germanistik, 14.11.2019, 14.00 Uhr, P26.

Vortrag

12. internationale SOEGV-Tagung Germanistik als Sprach- und Kulturbrücke in Südosteuropa, 06.-09.11.2019, Universität Maribor.